Plastische und Rekonstruktive Chirurgie

Ein wichtiger Bestandteil jeder Brustkrebsoperation ist der Erhalt oder die Wiedergewinnung einer schönen und ansprechenden Brustform. Natürlich stehen zunächst das medizinisch Notwendige und die Sicherheit im Vordergrund, doch  auch das Gefühl der körperlichen Unversehrtheit und die Freude an einem wieder wohlgeformten Körper gehören zum Gesundwerden und Gesundbleiben. Hier kann die Plastische Chirurgie wertvolle Dienste leisten.

Seit 2012 besteht eine Kooperation des Krankenhauses St. Marienwörth mit der Abteilung für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie des Diakonie Krankenhauses kreuznacher diakonie. Als Schwerpunktabteilung für Operationen der weiblichen Brust unter der Leitung von Chefarzt Dr. André Borsche werden routinemäßig wiederherstellende Operationen sowohl mittels modernster Implantate und gewebeverstärkenden Materialien, als auch durch den Transfer von körpereigenem Gewebe (in mikrochirurgischer Technik) durchgeführt. Häufig wird hierbei ein vorhandener Gewebeüberschuss vom Unterbauch-  oder Gesäßbereich genutzt, um daraus eine schöne Brust zu formen.

Im vertrauensvollen Einvernehmen mit Dr. Heim können sich Patientinnen gerne zu einer unverbindlichen Beratung in der Plastischen Chirurgie vorstellen. Aus den Erfahrungen vieler Jahre mit einem breiten operativen Spektrum können wir optimal auf die unterschiedlichen Wünsche der Patientinnen eingehen.

 

Kontakt:

Abteilung für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie
Chefarzt Dr. André Borsche

Telefon: (0671) 605-2110